AGB Walks & Workshops

[et_pb_section bb_built=”1″ admin_label=”section”][et_pb_row admin_label=”row”][et_pb_column type=”4_4″][et_pb_text admin_label=”Text”]

Die Buchung von Kursen ist verbindlich. Sofern dem Teilnehmer kein gesetzliches Rücktrittsrecht zusteht, können entsprechende Verträge nicht storniert werden.

Es ist strengstens untersagt, Material aus dem Kurs an Dritten weiterzugeben. Sämtliche Unterlagen sind geschützt und können im Netz verfolgt werden.

Die Räumlichkeiten des Workshops befinden sich im dritten Stockwerk einer Altstadtvilla in Bad Kissingen; das Haus verfügt über keinen Aufzug.

RÜCKTRITTSRECHT BEI AUSFALL EINES WORKSHOPS

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, das Seminar stattfinden bzw. entfallen zu lassen. Dies wird jedoch den teilnehmenden Personen rechtzeitig (mindestens 48 Stunden vor dem Seminartermin) mitgeteilt. Bereits bezahlte Seminargebühren werden umgehend in vollem Umfang zurückerstattet.

Weiterhin ist Girls-with-Cameres berechtigt, das Seminar kurzfristig abzusagen, wenn eines oder mehrere Ereignisse auftreten, die den Ablauf des Seminars nur teilweise oder gar nicht ermöglichen. Auch dann werden bereits gezahlte Gebühren zurückerstattet.

Weiterreichende Forderungen oder Schadensersatzansprüche aufgrund des Ausfalles eines Workshops seitens der Workshopteilnehmer gegen Girls-with-Cameras können ausdrücklich nicht geltend gemacht werden. Das gilt auch für evtl. schon gebuchte Anreisen und Übernachtungen. Wir empfehlen Anreisen und Übernachtungen mit einer kurzfristigen Stornierungsmöglichkeit zu buchen.

HAFTUNG

Die Teilnahme an allen Workshops und Veranstaltungen von Girls-with-Cameras erfolgt auf eigene Gefahr. Girls-with-Cameras haftet nicht für Schäden, die durch den (die) Workshopleiter an der eigenen Ausrüstung entstehen, sofern weder Vorsatz noch grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann. Girls-with-Cameras haftet auch nicht für die Schäden, die sich Teilnehmer untereinander zufügen. Eine Garantie für die Richtigkeit von Aussagen oder Informationen, die im Rahmen der Workshops vermittelt werden, wird nicht übernommen.

Der Workshopteilnehmer hat in den Workshops die Möglichkeit, verschiedene Geräte des Workshopveranstalters oder von Firmen, die ihn bei den Workshops unterstützen, zu nutzen (Kameras, Blitzanlagen etc). Sollten bei dieser Nutzung Schäden an oder der Verlust von den Geräten auftreten, die der Workshopteilnehmer verursacht hat, so haftet dieser – oder falls vorhanden dessen Haftpflichtversicherung – in vollem Umfang dafür.

Sollte der Workshopteilnehmer den Seminarleitern von Girls-with-Cameras Geräte z. B. zu Erklärungs- oder Demonstrationszwecken überlassen, so haftet der Teilnehmer für alle Schäden, die der Veranstalter an den Geräten verursacht. Ausnahme ist grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln des Veranstalters.

Die Teilnahme an Workshops oder anderen Fotoaktivitäten erfolgt auf eigenes Risiko. Bei Unfällen während der An- bzw. Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst. Der Workshopveranstalter haftet ebenfalls nicht, wenn der Workshopteilnehmer während oder nach dem Workshop erkrankt (z. B. aufgrund von Witterungsverhältnissen, Zugluft, Stoffen, die sich in der Luft befinden etc.).

VERBINDLICHE ANMELDUNG DURCH TEILNAHMEBESTÄTIGUNG UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Um einen Platz einem Kurs zu bekommen, muss die Kursgebühr vollständig bei der Anmeldung entrichtet werden. Workshopteilnehmern wird nach der Anmeldung (nach Ablauf der Widerrufszeit) Kursmaterial bereitgestellt, dessen Wert mit 80 € angesetzt wird.

Die Rechnungsstellung erfolgt vor Ort am Workshoptag. Der gesamte Rechnungsbetrag ist vor der Teilnahme des Workshops als Vorauszahlung fällig.

Das Fernbleiben aus persönlichen Gründen rechtfertigt keinen Ersatz.

WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. 
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich, Andrea-Dawn Hänsch, Girls-with-Cameras, Erhardstraße 1, 97688 Bad Kissingen ([email protected]) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versendeter Brief oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Falls Sie von dem Widerrufsrecht keinen Gebrauch machen und sofort das Material zur Verfügung gestellt haben möchten, können Sie mir das in einer E-Mail an [email protected] kurz schildern. Können Sie kurzfristig an der Veranstaltung nicht teilnehmen, dann bekommen Sie einen Gutschein für einen Workshop in der Zukunft.

Widerrufsfolgen

Weil Sie einen Teil des Inhaltes schon bei der Anmeldung bekommen, wird Ihnen die Anmeldegebühr nicht erstattet, falls Sie den Kurs absagen müssen. Sie können dennoch am nächsten Kurs kostenlos teilnehmen. Der jeweilige Kurs wird ab 2017 zweimal im Jahr stattfinden. Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
Ende der Widerrufsbelehrung

 

[/et_pb_text][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]